furore & rotWEISSrotHome  /  Weinsorten  /  Blaufränkisch

Blaufränkisch

Blaufränkisch (auch Lemberger in Deutschland und Kékfrankos in Ungarn) ist eine sehr alte rote Rebsorte, die rassige, herb-würzige Weine mit fruchtigem Bukett hervorbringt, das oft an dunkle Beeren erinnert. In Österreich wird zwar mehr Zweigelt angebaut, Blaufränkisch gilt inzwischen aber als die Sorte mit dem größeren Potential.

Blaufränkisch - die neue Parade-Sorte Österreichs

Nach jüngsten genetischen Erkenntnissen ist der Blaufränkisch eine Kreuzung zwischen der alten Rebsorte Heunisch und der Blauen Zimmettraube. In diesem Zusammenhang wurde auch die Herkunft aus Nordost-Slowenien (der früheren Untersteiermark) geklärt. Da auch Gamay von der Heunisch abstammt und zumindest eine entfernte Verwandtschaft gegeben ist bzw. die Rebe gewisse ampelogische Ähnlichkeiten zum Pinot aufweist, wird Blaufränkisch auch schon mal als der "Pinot Noir des Ostens" bezeichnet. In Österreich gilt der spät reifende und auch lange lagerfähige Blaufränkisch zusammen mit dem Zweigelt die wichtigste Rotweinsorte. Legendär ist vor allem Ernst Triebaumers 1986er Blaufränkisch Mariental, der erste Rotwein aus Österreich, der im Ausland aufhorchen ließ und danach zum Kultwein aufstieg. In den Neunziger Jahren erkannten viel Winzer das Potential vom Blaufränkisch und bringen mittlerweile große Weine hervor.

In Österreich lassen sich zwei grundlegende Stilrichtungen beim Blaufränkisch erkennen: der "klassische" Stil machte Österreich in den 90er Jahren als Rotweinland bekannt und bei Fans intensiver Rotweine beliebt. Die Vorbilder des klassischen Stils sind das Bordeaux und die Toskana. Die Trauben werden sehr reif gelesen, um Dichte und Kraft zu erhöhen, ein ausgedehnter Maischekontakt macht die Weine dunkel und tanninreich, ausgebaut wird in neuen Barriques. Diesen Stil verkörpern die Winzer Triebaumer, Kollwentz, Paul Achs, Krutzler, Bayer, Gesellmann, Igler und Kerschbaum. Das Holz ist in der Jugend durchaus spürbar und erzeugt neben fruchtigen auch sekundäre Aromen wie Schokolade, Tabak oder Lakritz. Im Gegensatz dazu setzt der "moderne" Stil auf größere und gebrauchte Holzfässer, um den Charakter von Boden und Trauben klarer zu transportieren. Geerntet wird etwas früher um Frische und Säure zu erhalten. Die Maischestandzeit wird deutlich verkürzt, um nicht zu viel Tannin auszulaugen. Velich, Schiefer, Weninger, Heinrich, Trapl, Straka, Preisinger, Nittnaus und Lichtenberger sind Anhänger dieser Stilistik, die sich eher am Burgund und der nördliche Rhône orientiert.

Verbreitet ist der Blaufränkisch

...vor allem in den Ländern der ehemaligen Habsburger-Monarchie, der weltweite Bestand ist bei ca. 18.000 Hektar mit steigender Tendenz.

  • In Ungarn ist Blaufränkisch als Kekfrankos mit fast 8.000 Hektar die wichtigste rote Rebsorte, er wird hauptsächlich in den Weinbaugebieten Sopron, Balaton und in Villány angebaut.
  • Die Blaufränkisch Rebfläche in Österreich beträgt 3.221 Hektar (das sind 7,0% der Gesamtrebfläche). Über 90% des Blaufränkisch sind im Burgenland angepflanzt, wo es speziell im Mittelburgenland (auch Blaufränkischland genannt) auf tiefgründigen Lehmböden, am Leithagebirge mit Muschelkalk und Schieferböden und am Eisenberg ebenfalls auf Schiefer hervorragende Traubenqualitäten gibt. Die Bedeutung der Sorte in Österreich zeigt sich auch in der Verwendung als Leitsorte in gleich drei DAC-Regionen im Burgenland, Eisenberg DAC, Leithaberg DAC und Mittelburgenland DAC.
  • Der Lemberger in Deutschland bringt es auf eine Rebfläche von 1.802 Hektar (oder 1,7% ). Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Rebmaterial aus "Lemberg" (in der damaligen Untersteiermark, heute Slowenien) nach Deutschland gebracht und fand in Württemberg die größte Verbreitung.

Charakteristik der Sorte:

Der Blaufränkisch verträgt schwere Böden und zeigt auf tiefen Lehmböden (z.B. in Mittelburgenland) oder auf Muschelkalk sein großes Reportoire. Die Trauben mittelgroß, geschultert, lockerbeerig. Die Beeren mittelgroß, schwarzblau mit dicker Beerenhaut. Reift spät bis sehr spät, auch gut für den Barriqueausbau geeignet.
Der Blaufränkisch bringt rassige, feinsäuerliche und tanninbetonte Wein mit einer dunklen, rubinroten Farbe mit violettem Schimmer, er hat ein herb-würziges, sehr fruchtiges Bukett, das typisch an Waldbeeren, Sauerkirschen oder auch Cassis erinnert. Auf der Flasche reift der Blaufränkisch langsam zu kräftigen, körperreichen Weinen. Zu welchem Essen passt der Blaufränkisch: Ideal zu dunklem Fleisch (als Braten oder Steak), perfekt auch zu Nudelgerichten.
Weinfinder
Nur Bio-Weine anzeigen
 
Land
 
Region
Jahr
Sorte
Charakteristik
Preis
Land
Region
Jahr
Sorte
Charakteristik
Preis
Bitte wählen Sie oben Kriterien aus und klicken auf Weine anzeigen.
100 Artikel
Seite von 4
Sortierung:
p zurück | weiter p
Walter Glatzer - Blaufränkisch 2016
Walter GlatzerCarnuntum, Österreich
Als etwas kraftvollere Alternative zum Zweigelt macht sich auch am Weingut Glatzer der Blaufränkische immer bedeutsamer. Die typische schwarze Kirsche dominiert die Nase, dazu viel Würze, etwas Nelke... mehr!
Charakteristik: leicht + fruchtig
8,20
je Fl. à 0,75l = 10,93 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Weingut Trapl - Blaufränkisch 2015
Weingut TraplCarnuntum, Österreich
Mittleres Rubingranat mit violetten Rändern, in der Nase würzige Beerenfrucht, zarte Anklänge von Hagebutten und rotem Paprika, am Gaumen feinfruchtig und lebendig, Sauerkirschen, Brombeeren, eine... mehr!
Charakteristik: kernig + mineralisch
8,20
je Fl. à 0,75l = 10,93 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Paul Kerschbaum - Blaufränkisch Horitschon 2015
Paul KerschbaumBurgenland, Österreich
Auch das Weingut Kerschbaum folgt deutschen "Ortswein" Gepflogenheiten und nennt diesen Wein jetzt Horitschoner Blaufränkisch. Mittleres Rubingranat mit violetten Reflexen, in der Nase Brombeeren und... mehr!
Charakteristik: leicht + fruchtig
8,70
je Fl. à 0,75l = 11,60 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Weingut Igler - Blaufränkisch Classic 2015
Weingut IglerBurgenland, Österreich
Der Einstiegs-Blaufränker am Weingut Hans Igler nennt sich schlicht Classic. Helles Rubingranat, in der Nase dezente Waldbeernoten, Hagebute, leicht nach Gerste und Malz, Nuancen von Kakao, zart würzig.... mehr!
Charakteristik: fruchtig + mineralisch
8,90
je Fl. à 0,75l = 11,87 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Thomas Straka - Blaufränkisch Eisenberg DAC 2016
Thomas StrakaBurgenland, Österreich
Blaufränkisch ist natürlich die wichtigste Rotweinsorte im Südburgenland und wird von Thomas Straka in zwei Varianten ausgebaut. Der Blaufränkisch Eisenberg kommt von den etwas jüngeren Rebanlagen... mehr!
Charakteristik: fruchtig + mineralisch
8,90
Im Zulauf!
je Fl. à 0,75l = 11,87 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Neu
Weingut Wachter-Wiesler - Blaufränkisch 2016
Weingut Wachter-WieslerBurgenland, Österreich
Der Einstiegs-Blaufränker von Wachter-Wiesler stammt von den etwas leichteren Lagen und den jüngeren Rebstöcken, die Würze und Tiefe des Südburgenlands ist aber auch hier schon zu spüren. In der... mehr!
Charakteristik: fruchtig + mineralisch
Neu im Sortiment!
8,90
je Fl. à 0,75l = 11,87 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
bio
Leo Hillinger - Blaufränkisch 2016
Leo HillingerBurgenland, Österreich
Dunkles Rubingranat, in der Nase nach Brombeerkonfit, Zwetschkenmus, Tannenzapfen, leichter Schokotouch, am Gaumen geschmeidige Textur, reife warme Fruchtanklänge, leichte Extraktsüße, zartes Tannin,... mehr!
Charakteristik: gehaltvoll + fruchtig
9,40
je Fl. à 0,75l = 12,53 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Bio-Kontrollstelle AT-BIO-301.
Enthält Sulfite.
Weingut Krutzler - Blaufränkisch 2016
Weingut KrutzlerBurgenland, Österreich
Harmonische Nase mit Malznoten, Brombeergelée, Macademia Nüssen, zarter ätherischer Einfluss, ein Hauch Rote Beete und dazwischen auch florale Nuancen. Am Gaumen eine drahtige Struktur mit einer frechen... mehr!
Charakteristik: fruchtig + mineralisch
9,70
je Fl. à 0,75l = 12,93 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
bio
Franz Weninger - Blaufränkisch Horitschon 2016
Franz WeningerBurgenland, Österreich
Der Einstieg in die grandiose Blaufränkisch-Welt von Franz Weninger beginnt mit diesem Wein und der zeigt schon ganz klar, wo es hingehen soll: Klarheit, Eleganz und Struktur. In der Nase feingliedrig... mehr!
Charakteristik: leicht + fruchtig
9,80
je Fl. à 0,75l = 13,07 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Bio-Kontrollstelle AT-BIO-402.
Enthält Sulfite.
bio
Paul Achs - Blaufränkisch Heideboden 2017
Paul AchsBurgenland, Österreich
Heideboden sind die ebenen Lagen zwischen Golz und Neusiedlersee, die durchlässigen kalkhaltigen Schotter- und Schwarzerdeböden verleihen den Weinen ihre besondere Fülle. Mittleres Rubingranat, in... mehr!
Charakteristik: gehaltvoll + fruchtig
10,40
Niedriger Bestand!
je Fl. à 0,75l = 13,87 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Bio-Kontrollstelle AT-BIO-402.
Enthält Sulfite.
Walter Glatzer - Blaufränkisch Reserve 2014
Walter GlatzerCarnuntum, Österreich
Mittleres Rubingranat, in der Nase Heidelbeeren, Herzkirschen, Nuancen von Schokolade, am Gaumen samtige Textur, burgundisch angehaucht, wieder Kirschfrucht mit dunklen Beeren, feine Extraktsüße, balancierte... mehr!
Charakteristik: leicht + fruchtig
10,70
je Fl. à 0,75l = 14,27 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
bio
Claus Preisinger - Blaufränkisch Kalkstein 2017
Claus PreisingerBurgenland, Österreich
Wie der Name schon sagt, stammen die Trauben aus den von Kalk geprägten Lagen am Nordende des Neusiedler Sees. Spontan vergoren im Stahltank, ausgebaut für acht Monate in Eichenfässern auf der eigenen... mehr!
Charakteristik: fruchtig + mineralisch
10,70
je Fl. à 0,75l = 14,27 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Bio-Kontrollstelle AT-BIO-402.
Enthält Sulfite.
Josef Umathum - Blaufränkisch 2015
Josef UmathumBurgenland, Österreich
Die Trauben für diesen Wein wachsen an der Nord-Westseite des Neusiedler Sees (Winden, Neusiedl und Jois) auf den dort typischen Muschelkalk-, Lehm- und Schieferböden. Helles Rubinrot, in der Nase... mehr!
Charakteristik: leicht + fruchtig
11,50
je Fl. à 0,75l = 15,33 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Josef Umathum - Blaufränkisch 2016
Josef UmathumBurgenland, Österreich
Die Trauben für diesen Wein wachsen an der Nord-Westseite des Neusiedler Sees (Winden, Neusiedl und Jois) auf den dort typischen Muschelkalk-, Lehm- und Schieferböden. Helles Rubinrot, in der Nase... mehr!
Charakteristik: leicht + fruchtig
11,50
je Fl. à 0,75l = 15,33 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
bio
Gernot Heinrich - Blaufränkisch 2016
Gernot HeinrichBurgenland, Österreich
Auch für dem Blaufränkisch kommen die Trauben von beiden Seiten des Neusiedlersees, vom Leithagebirge und der Parndorfer Platte hinter Gols. In der Nase anfangs drahtige Fruchtnoten, Schlehen, Blaubeeren,... mehr!
Charakteristik: leicht + fruchtig
11,70
je Fl. à 0,75l = 15,60 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Bio-Kontrollstelle AT-BIO-402.
Enthält Sulfite.
Paul Kerschbaum - Blaufränkisch Hochäcker 2015
Paul KerschbaumBurgenland, Österreich
Der Boden der Riede Hochäcker besteht aus schwerem lehmigen Untergrund, der von Eisen durchsetzt ist und ist die größte Riede des Weingut Kerschbaums. Der Blaufränkisch Hochäcker wird sehr reif... mehr!
Charakteristik: fruchtig + mineralisch
11,70
je Fl. à 0,75l = 15,60 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Walter Glatzer - Blaufränkisch Reserve 2015
Walter GlatzerCarnuntum, Österreich
Mittleres Rubingranat, in der Nase Heidelbeeren, Herzkirschen, Nuancen von Schokolade, am Gaumen samtige Textur, burgundisch angehaucht, wieder Kirschfrucht mit dunklen Beeren, feine Extraktsüße, balancierte... mehr!
Charakteristik: leicht + fruchtig
11,80
je Fl. à 0,75l = 15,73 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Weingut Igler - Blaufränkisch Hochberg 2015
Weingut IglerBurgenland, Österreich
Frisch geöffnet mit kühler Aromatik, etwas Minze und Hagebutte, dann Brombeere und Blaubeere, wirkt warm und kühl zugleich und verändert sich stark mit zunehmender Luft, Orangenzeste, guter Zug nach... mehr!
Charakteristik: fruchtig + mineralisch
11,90
je Fl. à 0,75l = 15,87 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Weingut Igler - Blaufränkisch Hochberg 2016
Weingut IglerBurgenland, Österreich
Frisch geöffnet mit kühler Aromatik, etwas Minze und Hagebutte, dann Brombeere und Blaubeere, wirkt warm und kühl zugleich und verändert sich stark mit zunehmender Luft, Orangenzeste, guter Zug nach... mehr!
Charakteristik: fruchtig + mineralisch
11,90
je Fl. à 0,75l = 15,87 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Uwe Schiefer - Blaufränkisch Burgenland 2016
Uwe SchieferBurgenland, Österreich
Mittleres Rubingranat, in der Nase würzige Kirschen-Weichsel-Frucht, etwas nasses Holz, aber auch zarte tabakige Noten kommen durch. Am Gaumen feinherbe Textur, beginnt ganz zart, steigert sich zu einem... mehr!
Charakteristik: leicht + fruchtig
11,90
je Fl. à 0,75l = 15,87 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Peter Wetzer - Kékfrankos 2016
Peter WetzerSopron, Ungarn
Peters Wetzers hält seine Kékfrankos lange am Stock, sie werden oft erst Ende Oktober geerntet und danach in offenen Bottichen spontan vergoren. Mittleres Rubingranat, urige Nase nach dunklen Beeren,... mehr!
Charakteristik: fruchtig + mineralisch
11,90
je Fl. à 0,75l = 15,87 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
bio
Franz Weninger - Blaufränkisch Hochäcker 2015
Franz WeningerBurgenland, Österreich
Dieser Blaufränkisch stammt von über 40-jährigen von der Riede Hochäcker mit regionstypischem Lehmboden. Mittleres Rubingranat mit dunklem Kern, in der Nase intensiv und kühl, feine Waldbeeren,... mehr!
Charakteristik: fruchtig + mineralisch
12,20
je Fl. à 0,75l = 16,27 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Bio-Kontrollstelle AT-BIO-402.
Enthält Sulfite.
Weingut Gesellmann - Blaufränkisch vom Lehm 2016
Weingut GesellmannBurgenland, Österreich
Blaufränkisch Hochacker heißt jetzt Blaufränkisch vom LEHM, was die Herkunft von schweren Lehmböden dokumentieren soll. Maischevergoren im Stahltank und anschließender Ausbau im großen Eichenfass.... mehr!
Charakteristik: fruchtig + mineralisch
12,40
je Fl. à 0,75l = 16,53 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Ernst Triebaumer - Blaufränkisch Gmärk 2016
Ernst TriebaumerBurgenland, Österreich
Auch der Einstiegs Blaufränkisch Gmärk trägt ganz klar den Familienstil in sich, mit Kraft, Struktur und einem bäuerlichen Charme zeigt er die typischen Attribute der Triebaumer Weine. In der Nase... mehr!
Charakteristik: kernig + mineralisch
12,70
je Fl. à 0,75l = 16,93 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Rene Pöckl - Blaufränkisch Classique 2016
Rene PöcklBurgenland, Österreich
Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, in der Nase intensiv nach dunklen Beeren, etwas dunkle Schokolade, eine Nuance Lakritze. Am Gaumen herzhaft frisch, würzige Zwetschkenfrucht, Orangen,... mehr!
Charakteristik: gehaltvoll + kernig
12,80
Niedriger Bestand!
je Fl. à 0,75l = 17,07 €/l
inkl. MwSt. zzgl. Versand.
Enthält Sulfite.
Seite von 4
100 Artikel | pro Seite:
p zurück | weiter p

© 2003-2018 Weinfurore e.K. - alle Rechte vorbehalten.