Maximin Grünhaus

Das Weingut (Chateau wäre hier angebracht) Maximin Grünhaus liegt am Fuße eines ausgedehnten, steilen Südhangs auf der linken Seite der Ruwer, etwa 2 km vor deren Mündung in die Mosel und zählt zu den traditionsreichsten Weingütern der Saar-Ruwer Region. Die Schubertsche Schlosskellerei ist bereits seit 1882 in Familienbesitz und wird heute von Maximin von Schubert in sechster Generation bewirtschaftet. Dank der konsequenten Arbeit gemeinsam mit Kellermeister Stefan Kraml ist das Weingut wieder ganz oben angekommen, die 2018er Kollektion ist genial! Das unverwechselbare Jugendstiletikett besitzt fast schon Kultstatus und steht mehr denn je für extrem feingliedrige und filigrane Weine, mit viel Frische und einer unfassbaren Leichtfüßigkeit!
Weingut Maximin Grünhaus
Hauptstr. 1
54318 Mertesdorf, Deutschland
Telefon +49 651 5111

Betriebsgröße: 34 ha
Die arrondierte, geschlossene Weinbergsfläche von 34 Hektar mit den drei Monopollagen Abtsberg (blauer Schiefer), Herrenberg (roter Schiefer) und Bruderberg steht für Weine, die unverkennbar ihre Herkunft repräsentieren. Der Weinbau in den Grünhäuser Weinbergen ist naturnah ausgerichtet, Wildkräuter-Begrünung und intensive Laubarbeit helfen, vollreife, balancierte und gesunde Trauben zu ernten. Die optimale Lage des Kellers von Maximin Grünhaus erlaubt den Transport der geernteten Trauben binnen weniger Minuten zur Kelter. Nach der Pressung und Klärung gehts in den tief gelegenen und kühlen Keller, dort werden die Moste spontan im klassischen Eichen-Fuderfass oder kleinen Edelstahltanks mit den natürlichen Hefen vergoren.
Karte wird geladen...
Artikel 1 - 8 von 8
Seite 1 von 1