...mehr!
Neue Jahrgänge
————————

Immer wenn die neue Preisliste von J.J. Prüm kommt sind wir gespannt, welche gereiften Schätze wohl in diesem Jahr in den Verkauf kommen. Neben dem frischen 2017er Jahrgang geht es jetzt bis 1999 zurück. Für uns das absolute Highlight sind aber die beiden 2010er aus dem Graacher Himmelreich, Spätlese wie auch die Auslese sind straff, karg und mit unglaublicher Frische, genialer Stoff!

...mehr!
Bester Blaufränker im Vinum Magazin
————————

In der neuesten Ausgabe hat sich die Redaktion des Vinum Weinmagazins ausführliche mit dem Thema Blaufränkisch und Lemberger beschäftigt und über 200 Weine verkostet. Dabei wurde der Blaufränkisch Eisenberg Reserve 2016 von Reinhold Krutzler zum besten Wein der Probe gekürt und mit 18,5 Punkten ausgezeichnet.

Neuigkeiten:

Empfehlung für Silvester: Willi Schlögl trinkt am liebsten Jurtschitsch Sekt

Wieder eingetroffen: Tiefenbrunner Sauvignon Blanc Turmhof 2017 aus Südtirol

Bewertungen: grandiose Robert Parker Bewertungen für die Steiermark sind erschienen!

Neuer Spitzensekt: Loimers 2013er Blanc de Blancs Sekt setzt Maßstäbe in Österreich!

Neuer Wein: Rings zeigt mit dem 2017er Kalk & Stein eine traumhafte Burgunder-Cuvée

Die nächsten Veranstaltungen:

2005er Spätburgunder vs. Pinot Noir

am Freitag, 25. Januar um 20 Uhr


Das Burgund ist in Sachen Pinot Noir natürlich der Maßstab und der 2005er Jahrgang war grandios, trotzdem sind wir so mutig und stellen die besten deutschen Spätburgunder in einer Blindprobe gegenüber. Sechs Flight mit je zwei Weinen der beiden Länder treten gegeneinander an und wir freuen uns auf einen spannenden Abend. Im Burgund geht es vom Ortswein bis zum Grand Cru, in Deutschland sind die Top-Weine von Becker, Huber, Fürst, Keller, Kessler und Duijn am Start.
Freitag, 25.1.2019, Beginn 20 Uhr. Probengebühr 135 €, Ausgebucht!

ZUSATZTERMIN: Spätburgunder vs. Pinot Noir

am Freitag, 8. Februar um 20 Uhr


Aufgrund der großen Nachfrage müssen die deutschen Spätburgunder gleich nochmal gegen ihre Sortenverwandten aus dem Burgund ran: diesmal nicht nur aus dem 2005er Jahrgang, aber ebenso hochklassig: im Burgund geht es vom Ortswein bis zum Grand Cru mit Potel, Trapet, Mugnier, Comte des Armand und Ponsot, in Deutschland stellen sich die Top-Weine von Becker, Huber, Fürst, Keller und Knipser der Herausforderung. Wir verkosten insgesamt 12 Weine in 2er Flights, natürlich blind, dazu gibt es wieder leckere Kleinigkeiten.
Freitag, 8.2.2019, Beginn 20 Uhr. Probengebühr 135 €, Anmeldung erforderlich.

Top-Rotweine: Fokus Cuvées

am Freitag, 22. Februar um 20 Uhr


Die österreichischen Winzer blicken schon lange ins Bordeaux und nehmen die Weine dieser Region als Vorbild für ihren Stil. Cuvées sind daher auch in Österreich oft die Top-Weine der Winzer und wir nehmen dieses Thema genau unter die Lupe. Es gibt zwölf Weine mit ganz unterschiedlicher Stilistik und aus verschiedenen Jahrgängen. Das Ganze findet wie immer verdeckt statt, dazu gibt es unsere hausgemachten Kanapees.
Freitag, 22.2.2019, Beginn 20 Uhr. Probengebühr 70 €, Anmeldung erforderlich.

Unsere Winzer

Abraham  •  Achs  •  Achs  •  Adams  •  Alphart  •  Alzinger  •  Arachon T.FX.T  •  Battenfeld-Spanier  •  Bayer  •  Becker  •  Bender  •  Bertram  •  Bründlmayer  •  Bürklin-Wolf  •  Clüsserath  •  Dönnhoff  •  Ebner-Ebenauer  •  Enderle & Moll  •  Feiler-Artinger  •  Foradori  •  Fritsch  •  Fritz  •  Fuchs & Hase  •  Fürst  •  Gesellmann  •  Glatzer  •  Gobelsburg  •  Gölles  •  Grassl  •  Gritsch  •  Gross  •  Gross  •  Heinrich  •  Hermannsberg  •  Hillinger  •  Hirsch  •  Huber  •  Huber  •  Igler  •  John  •  Juris  •  Jurtschitsch  •  Keller  •  Kerschbaum  •  Knebel  •  Knewitz  •  Knipser  •  Knoll  •  Knoll - Am Stein  •  Koch  •  Kollwentz  •  Krutzler  •  Kühling-Gillot  •  Kuhn  •  Lackner-Tinnacher  •  Lamprecht  •  Leitz  •  Lichtenberger & Gonzalez  •  Loimer  •  Manincor  •  Mantlerhof  •  Markowitsch  •  Molitor  •  Moric  •  Mosbacher  •  Neumeister  •  Nigl  •  Nittnaus  •  Nusserhof  •  Ott  •  Pichler  •  Pichler  •  Pichler-Krutzler  •  Pittnauer  •  Pöckl  •  Potzinger  •  Prager  •  Pranzegg  •  Preisinger  •  Prüm  •  Raumland  •  Rebholz  •  Reeh  •  Reiterer  •  Rings  •  Sabathi  •  Salwey  •  Salzl  •  Sattlerhof  •  Schäfer-Fröhlich  •  Schiefer  •  Schnaitmann  •  St. Antony  •  Stadt Krems  •  Straka  •  Szigeti  •  Taferner  •  Tement  •  Tiefenbrunner  •  Tramin  •  Trapl  •  Triebaumer  •  Umathum  •  Van Volxem  •  Velich  •  Von Winning  •  Wachter-Wiesler  •  Wageck  •  Wasenhaus  •  Wechsler  •  Weninger  •  Wetzer  •  Wieninger  •  Wittmann  •  Wohlmuth  •  Zillinger  •  Zuschmann-Schöfmann  • 

furore & rotWEISSrot – wer wir sind

Als familiengeführter Weinhandel konzentrieren wir uns seit unserem Start im Jahr 2003 auf die spannende Weinwelt Zentraleuropas, die vom trinkigen Einsteiger- bis zum Weltklasse-Wein Alles zu bieten hat. Nach dem Start mit österreichischen Weinen haben wir unser Sortiment inzwischen um Deutschland, Südtirol und einige Exoten auf über 1000 Weine von knapp 100 Winzern erweitert. Dabei steht die Zufriedenheit unserer Kunden an allererster Stelle, im Online-Shop genauso wie in unserer Münchner Vinothek.
Deutschland gehört aktuell zu den spannendsten Weinländern der ganzen Welt! In den deutschen Weinbauregionen ist in den letzten Jahren eine unglaubliche Dynamik unter den Winzern entstanden. Es gibt eine Vielzahl an jungen Winzern, die neue Wege in Sachen Wein und Marketing gehen und viele etablierte Betriebe, die sich von der Dynamik der jungen Weinmacher anstecken lassen. So entstehen immer mehr Rieslinge und Spätburgunder von Weltformat in Regionen wie Baden, der Pfalz, an der Nahe oder in Rheinhessen. Natürlich gibt es eine gewisse Fokussierung auf Riesling bei Weißwein und auf Spätburgunder bei Rotwein, allerdings rücken auch die etwas unbekannteren Sorten wieder vermehrt in den Fokus der Winzer. So entsteht seit einigen Jahren eine immer größere Vielfalt an Weinen und vor allem Weinstilen. Denn sowohl aus den Burgundersorten, wie auch aus den einheimischen Trauben, wie Müller-Thurgau, Silvaner oder Lemberger werden inzwischen großartige Weine erzeugt.

Österreich und Südtirol stehen schon seit geraumer Zeit für zugängliche Weine für jeden Geschmack. Nutzen Sie unsere praktische Suchfunktion und erkunden Sie die autochthone Vielfalt und die große Auswahl an verschiedenen Jahrgängen. So können Sie bei uns nach dem Weingut bzw. Winzer, dem Land, der Weinsorte, der Charakteristik und nach seiner Bewertung auswählen. Ob Sie Zweigelt, Blaufränkisch oder Spätburgunder bevorzugen oder ob ein Grüner Veltliner oder ein Sauvignon Blanc eher Ihrem persönlichen Gusto entspricht, in unserem modernen Weinversand können Sie jede Art von Wein bestellen. Bei uns erhalten Sie Spitzenweine aus der Wachau, dem Kamptal, dem Burgenland, der Steiermark, aus Rheinhessen, von der Nahe oder aus der Pfalz.

Neben unserem Online-Shop betreiben wir in München eine Vinothek, in der wir Sie gerne persönlich begrüßen würden. Wir sind Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 16 Uhr für Sie da und beraten Sie gerne persönlich, am Telefon oder per E-Mail wenn Sie sich für Wein aus unserem Sortiment interessieren und besten Wein günstig einkaufen möchten.

© 2003-2019 Weinfurore e.K. - alle Rechte vorbehalten.

ServerMonitoringTestString