Grassl

Am Weingut Grassl in Göttlesbrunn im Carnuntum wird familiäre Zusammenarbeit großgeschrieben, das junge Winzerpaar Angelika und Philipp arbeitet Hand in Hand mit den Eltern Susanne und Hans. Der Schwerpunkt liegt auf den roten Sorten, Zweigelt und St. Laurent sind traditionell eine Stärke des Weinguts und werden in verschiedenen Gewichtsklassen von der leichten Classic-Linie über den Zweigelt Rubin Carnuntum bis hin zu den kräftig-würzigen Lagenreserven St. Laurent Reserve und Zweigelt Schüttenberg ausgebaut. Daneben hat sich Philipp Grassl aber auch einen Namen mit geschmeidig-trinkigen Weißweinen und den kräftigen Cuvées Neuberg und Bärnreiser gemacht, mit ein Grund für das Weinmagazin Falstaff, Philipp Grassl zum Winzer des Jahres 2018 zu küren.
Weingut Philipp Grassl GmbH
Am Graben 4
2464 Göttlesbrunn, Österreich
Telefon +43 2162 8483

Betriebsgröße 32 ha
Zu den Weißwein Sorten gehören Grüner Veltliner, Sauvignon Blanc und Chardonnay, wobei die beiden Letzteren in zwei Durchgängen gestaffelt geerntet werden. Somit wird eine optimale Balance zwischen Frische und Reife garantiert. Die Rotwein Sorten: Zweigelt, St. Laurent und Blaufränkisch sowie ein kleiner Anteil Pinot Noir, Cabernet Sauvignon und Merlot bedecken zusammen 80% der Rebfläche am Weingut Grassl. Vergoren werden die Rotweine unterhalb der Reserve Kategorie in Edelstahltanks und darüber in Holzgärständern. Der anschließende Ausbau findet im Einstiegsbereich in überwiegend gebrauchten und im Topbereich in überwiegend neuen Barriques statt. Man verwendet mittleres Toasting was allen Weinen in der Jugend ein kräftiges Röstaroma verleiht. Gemeinsam ist ihnen aber ohnehin eine gute Balance, Eleganz und ein seidiges Tannin. In außergewöhnlichen Jahrgängen wird noch ein Bärnreiser Reserve aus den besten Lagen und kleinbeerigsten Trauben selektioniert, zuletzt 2012, die regelmäßig zu den Top Roten Österreichs zählt.
Karte wird geladen...
Artikel 1 - 10 von 10
Seite 1 von 1