Kaninchenspieß in Sesamkruste

Zutaten
400g Kaninchenfilet (stattdessen kann man auch Putenfilet nehmen), 50g Sesam, Salz Pfeffer aus der Mühle, Olivenöl, 12 Stck. kleine Rispentomaten, 4 Holzspieße, 400g Frühlingssalate (Löwenzahn, Brunnenkresse, Ruccola, Salatherzen)
Marinade für Salat: 60 ml weißer Balsamico, 100 ml Olivenöl, 1 TL Salz, 2 TL Zucker, 150 ml Rindssuppe, alle Zutaten verrühren und Frühlingssalate damit marinieren.
Parmesansauce: 150g Sauerrahm, 50g Creme Fraiche, Salz Pfeffer aus der Mühle, Zitrone, 50 g frischen geriebenen Parmesan, ½ TL Dijonsenf, alle Zutaten in einem Mixer zu einer cremigen Sauce zerkleinern und würzen.

Zubereitung
Kaninchenfilets in ca. 30 g große Stücke schneiden, würzen und auf die Spieße stecken. In Sesam wälzen, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Spieße darin goldbraun anbraten und im 160° heißen Ofen 4 Minuten lang fertig garen. Auf einem Teller die Kaninchenspieße auf Parmesansauce, Tomaten und Frühlingssalaten anrichten.

Weinempfehlung: da passt vieles – probieren Sie mal mit einem würzig herben Blaufränkisch.

Ein Rezept von Johanna Maier

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere