Gebratene Wildentenbrust

Zutaten

2 Wildentenbrüste, ¼ l Gemüsebrühe, 5 EL Weizengrieß, 5 EL Sesam geschält, 2 EL Apfeldicksaft, 2 EL Weißwein, 2 EL Zitronensaft, 30g Hagebuttenkonfitüre, 30g Butter, 200g kleine Äpfel (Boskop), Fett zum Braten, Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Wildentenbrüste von Sehnen und Fetträndern befreien, mit Salz und Pfeffer würzen. In heißem Fett von beiden Seiten anbraten und im 200 °C heißen Backofen 7 Minuten weiterbraten. Zugedeckt ruhen lassen. Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Weizengrieß und Sesam mischen und in die Brühe einrühren. Kurz aufwallen lassen und zum Abkühlen in ein anderes Gefäß umfüllen. Die Äpfel schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel jeweils in 3 Spalten schneiden. Den Apfeldicksaft, Weißwein und Zitronensaft verrühren und erwärmen. Die Konfitüre und Butter darin auflösen. Die Äpfel in die Hagebuttenmischung geben und 5 Minuten bei milder Hitze garen. Die Sesam-Masse zu einer Rolle formen und die Plätzchen schneiden, in heißem Fett von beiden Seiten knusprig braten. Die Entenbrüste unter dem Grill noch einmal kross werden lassen, in gleichmäßige Scheiben schneiden und auf den Tellern anrichten. Die Hagebuttenäpfel dazugeben und die Plätzchen ebenfalls verteilen.

Wein-Empfehlung:

Leichtfruchtiger Rotwein – warum nicht ein Blaufränker.

Bemerkung:

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere