Wein des Monats Juni: Sauvignon Blanc Klassik 2017 – Wohlmuth

Jahr für Jahr erzeugt die Familie Wohlmuth einen der besten Klassik-Sauvignons der Steiermark und das auch noch deutlich günstiger als die anderen bekannten Namen der Region. Auch der Sauvignon Blanc Klassik 2017 ist da keine Ausnahme und deshalb unser Wein des Monats im Juni.

Viele Winzer schaffen es, in der Spitze große Wein zu erzeugen – das wahre Können zeigen sie aber mit der Qualität und der Konstanz der Basisweine. Die Wohlmuths bekommen auch in jedem noch so schweren Jahr ausgezeichnete Basisweine in die Flasche und gehören in unseren Augen schon seit vielen Jahren zu den Spitzenbetrieben der Steiermark. Sie erzeugen feingliederige und komplexe Weine mit einem sensationellen Preis-/Leistungs-Verhältnis in allen Kategorien. Unverständlicherweise steht die Winzer-Familie trotzdem noch im Schatten der anderen steirischen Top-Betriebe.

2017 war endlich mal wieder ein durch und durch guter Jahrgang für die Winzer in der Steiermark und ein Segen nach den schweren Frostschäden in 2016. Nicht nur sind die Keller zum ersten Mal seit Jahren wieder gut gefüllt, die Qualität ist auch noch ausgezeichnet!

Bei den Wohlmuths stammt schon der Sauvignon Blanc Klassik von steilen Lagen mit reinem Schieferboden, die deswegen in reiner Handarbeit bearbeitet werden müssen. Nach einigen Stunden Maischestandzeit wird der Sauvignon Blanc langsam gepresst und anschließend im Stahltank vergoren, um Frische und Frucht zu erhalten. Im 2017er Jahrgang kommt der typische Wohlmuth-Stil wunderbar zur Geltung: auf der einen Seite reife Frucht mit Anklängen von Exotik und Schmelz, auf der anderen zitrische Aromen und eine knackige Säure, bedingt durch das kühle Klima im Sausal.

Sauvignon Blanc Klassik 2017
Schon der Sauvignon Blanc Klassik wächst auf dem für das Sausal typischen Schieferboden und bringt wunderbar die Kühle und feingliedrige Charakteristik der Region rüber. Die Nase wirkt tänzelnd und federleicht, Sauvignon Blanc ist klar zu erkennen, jedoch eher leise als vorlaut, direkt etwas Limette und grüne Zwetschge, kühl und zart, Litschi, weißer Pfirsich und deutliche florale Anklänge, Veilchen und ein Hauch Holunder. Auch am Gaumen sehr leichtfüßig und animierend, wieder Zitrus, leichte Schiefermineralik, dabei aber sehr schmeichelnd, wieder Holunder, Grapefruit und Granny Smith, die Saftigkeit bleibt bis zum Schluss am Gaumen. Ein toller Wein für die heißen Tage und ein exzellenter Sortenvertreter aus dem Sausal.
Christoph Biber
Statt 12,50 jetzt nur 11,25 € im 12er Set!

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.