Weintour Steiermark – Verkostung der 2015er Weine

Wir haben unsere Tour durch die Steiermark beim Weingut Neumeister in Straden begonnen. Wenn ein Winzer so strahlt, wenn er über seinen neuen Jahrgang spricht, weiß man da ist großartiger Stoff im Keller. Die Serie von Christoph Neumeister setzt schon in der Klassik wirkliche Höhepunkte und die Lagenweine sind absolute Spitze. Gerade die Weissburgunder, Klassik und aus der Lage Klausen haben uns beeindruckt!

Zweite Station in der Steiermark war bei Lackner-Tinnacher in Gamlitz. Die wohl puristischste und geradlinigste Serie unsere Winzer, die schon mit zwei fantastischen Welschrieslingen beginnt und mit tollen Muskatellern weiter macht. Als Zugabe diente ein 1983 Muskateller vom Senior, der eindrucksvoll gezeigt hat, dass auch diese Sorte ein tolles Reifepotenzial hat.

Dritter Stop unserer Steiermark-Tour war am Sattlerhof. Wie immer eine tolle Verkostung und ein intensiver Austausch mit den beiden Sattlers. Die Einstiegsweine haben ein neues Label und die Ortsweine sind extrem puristisch und geradlinig in 2015, wahrscheinlich das mineralischste in diesem Bereich in der Steiermark.

Einmal durch das nicht gerade kleine Sortiment vom Weingut Tement auf unserer vierten Station. Stefan Tement hat sich dafür aber reichlich Zeit mit uns genommen und eine tolle Serie gezeigt, 2015 ist großartig. Dazu kommen noch einige Reserve Weine, wie der Grassnitzberg 2011, die jetzt in den Verkauf kommen und richtig Spaß machen!

Ganz in der Früh ging es nach Slovenien in die Region Gorca ca. 45 Minuten südlich vom Stammhaus des Weingut Gross. Hier wachsen in der extrem steilen und terrassierten Lage Colles, Furmint und Sauvignon Blanc. Im kleinen Keller vor Ort wurden dann die Fassproben des neuen Jahrgangs probiert. Danach gings wieder in die verschneiten steirischen Weingärten und in den großen Keller zum artistischen Fasslkosten.

Diese letzte Station auf unserer Steirmark-Tour wollen wir natürlich nicht verschweigen. Wir haben auch ein neues Weingut besucht, das Weingut SCHAUER in Kitzeck im Sausal. Die beiden Brüder Stefan und Bernhard Schauer haben das Weingut mit Buschenschank Ihrer Eltern übernommen und richten den Fokus nun stärker auf den Wein. Die gesamte Weinserie war sehr überzeugend, schonende Weinbergsbearbeitung, langsamer Ausbau im Keller und ein puristischer Stil, der die Schieferböden des Sausal sehr direkt wiedergibt. Fortsetzung folgt…

Ähnliche Beiträge:

Ein Kommentar

  1. Sehr geehrter Herr Biber,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag. Wir haben mit unseren Freunden. dem Ehepaar Gerlinger, die auch Kunden von Rot Weiß Rot sind, vor ein paar Jahren eine wunderschöne Reise durch die Steiermark gemacht und dabei alle von Ihnen erwähnten Weingüter bis auf Schauer besucht.
    Leider sind wir Ende April verreist und können Ihre Hausmesse nicht besuchen.

    Auf ein andermal! Mit herzlichen Grüßen an die ganze Familie
    B. Hayler

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere