Gebrauchtes Barrique

heißt die Benutzung der kleinen 225 l Fässer in Zweit- und Drittbelegung. Da bereits bei der ersten Verwendung eines Fasses bis zu 85% der Holz-und Toasting-Aromen ausgelaugt werden, wird das Eichenfass bei mehrfacher Belegung immer neutraler. Werden nur neue Eichenfässer verwendet, spricht man von 100% Barrique. Meistens wird gemischt, z.B: 50% in neuen und 50% in einmal gebrauchten Fässern, oder kaskadiert mit je einem Drittel Neu-, Zweit- und Drittbefüllung.
Artikel 1 - 18 von 287
Seite 1 von 16