Ziegenkäse-Terrine

Zutaten

Für die Terrine: 500 g Ziegenfrischkäse zimmerwarm, 150 g Joghurt, 150 g Sauerrahm, 1 EL Olivenöl, frisch geriebene Muskatnuss, Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Für die Sauce: 1 rote Paprikaschote geröstet enthäutet ausgehöhlt und kleingeschnitten, 2 reife Tomaten,enthäutet entkernt und kleingeschnitten, etwa 180 ml Vinaigrette, 2 EL frische Schnittlauchröllchen, Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Vinaigrette: 1 EL Balsamessig , 2 TL Rotweinessig, 100 ml natives Olivenöl, Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Eine längliche Terrinenform mit Plastikfolie auskleiden. Den Ziegenkäse über eine Schüssel durch ein feines Sieb streichen oder durch das Passiergerät treiben. Joghurt, Sauerrahm, Olivenöl, Muskatnuss, Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzufügen und alles gründlich verrühren. Die Mischung in die Form füllen und mit dieser mehrmals gegen eine feste Unterlage stoßen, damit sich der Inhalt richtig setzt. Mit Plastikfolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Für die Sauce die Paprikaschote und die Tomaten im Mixer zu einem glatten Püree verarbeiten. So viel von der Vinaigrette hinzufügen, dass sich eine sämige Mischung ergibt. Zuletzt den Schnittlauch sowie Salz und Pfeffer nach Geschmack einrühren. Die Terrine vor dem Servieren mit der Folie vorsichtig aus der Form heben und auf einer Servierplatte anrichten. Die Sauce dazu reichen.

Wein-Empfehlung:

Feinfruchtiger Grüner Veltliner, aber kräftig genug für die Vinaigrette.

Bemerkung: Mal was anderes aus Käse!

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere