Forellenstrudel auf Rieslingsauce

Forellenstrudel auf Rieslingsauce

 

Zutaten

600g Forellenfilet (ohne Haut), 3 Eidotter, 3/8 l Sahne, 1 Stange Lauch, 4 Stk. Forellenfilet, 1 Stk. Strudelblatt, zerlassene Butter, 1 ganzes Ei zum bestreichen des Strudels

Zubereitung

Aus Forellenfilet, Eidottern und Sahne eine Fischfarce zubereiten. Mit Salz, Pfeffer und Dill würzen. Lauch der Länge nach halbieren, waschen und fein schneiden. Danach kurz blanchieren.

Das Strudelblatt ausbreiten und 2/3 des Teiges mit Butter bestreichen. Im unteren Drittel die Hälfte der Farce aufstreichen. Anschließend werden die gewürzten Forellenfilets aufgelegt und mit den Rest der Farce bestrichen. Zum Schluss den blanchierten Lauch darüber legen, Einschlagen und bei 180°C ca. 25 min. backen

Die Rieslingsauce: ¼ l Fischfond, ¼ l Sahne, 1/8 l Welschriesling zusammen 15 Min. einreduzieren lassen und mit Salz, Pfeffer und Dill würzen. Zum Schluss mit Butterflocken binden.

 

Wein-Empfehlung:

Zu Fischigem passt praktisch immer ein Welschriesling aus der Steiermark.

Bemerkung:

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere