Weinberge an der Ahr

Ahr

Diese romantische und kleine Weinanbauregion erstreckt sich über 30 Kilometer zwischen Altenahr und Heimersheim mit rund 550 Hektar Rebfläche. Der Philosophie "Klasse statt Masse" folgend ist Qualität, besonders für den Spätburgunder oberstes Gebot.

Die Ahr vereinigt Widersprüche

Als eines der nördlichsten Anbaugebiete Deutschlands hat es mit ca. 83% den weitaus höchsten Rotweinanteil aller deutschen Weinbaugebiete. Dies liegt an den besonderen geologischen und geographischen Voraussetzungen: Das Tal liegt im Regenschatten der Eifel. Die milde Luft, die von der Kölner Bucht ins Ahrtal zieht, schützt die Reben vor unerwünschter Kälte. Darüber hinaus wird das Ahrtal durch den steilen Taleinschnitt vor kalten Winden geschützt. Durch die Reflexion der Sonnenstrahlung des Flusses an die Weinberge und die Wärmespeicherung im felsigen Untergrund können an den steilen Südhängen die Reben gut heranreifen. Besonders der Spätburgunder wächst seit der Jahrtausendwende kontinuierlich auf mittlerweile mehr als 60% der Rebfläche. Ebenfalls der Frühburgunder nimmt zu, während der Portugieser eine rückläufige Tendenz hat. Unter den weißen Sorten dominieren Riesling und Müller-Thurgau. Die bekanntesten Erzeuger sind: Jean Stodden und Meyer-Näkel, wir haben uns dennoch für die junge (noch fast unbekannte) Julia Bertram entschieden.

Eine karge Weinlandschaft

Verträumt schlängelt sich die Ahr in engen Bögen durch eine karge Flußlandschaft. Die Weinberge schmiegen sich an steile Felsen aus verwittertem Schiefer, Vulkangestein und Grauwacke. Der dunkle Stein saugt tagsüber die Wärme auf und gibt sie in den Nachtstunden wohldosiert an die Weinreben ab. Der Effekt lässt sich mit einer Nachtspeicherheizung vergleichen - die Trauben werden also auch nachts noch mit Wärme versorgt. Verstärkt wird dieser Effekt durch die Steinmauern. Dieses Terroir (als Terroir wird der Einfluss von Temperatur, der Sonneneinstrahlung, der Topographie (Höhenlage, Hangneigung und -richtung), der geologischen Bodenformation sowie den Niederschlägen im Zusammenspiel mit den angepflanzten Rebsorten bezeichnet) liefert optimale Voraussetzungen für mineralische und charaktervolle Rotweine.
Loading maps...
Items 1 - 9 of 9
Page 1 of 1
was € 12,90   -10%
Now only € 11,61
per btl. (0,75 l) € 15,48 / l
including 19% VAT plus shipping
Low stock: only 4 btl. In stock
Delivered in 2-3 days
€ 12,90
per btl. (0,75 l) € 17,20 / l
including 19% VAT plus shipping
In stock
Delivered in 2-3 days
€ 12,90
per btl. (0,75 l) € 17,20 / l
including 19% VAT plus shipping
In stock
Delivered in 2-3 days
€ 19,80
per btl. (0,75 l) € 26,40 / l
including 19% VAT plus shipping
In stock
Delivered in 2-3 days
€ 32,90
per btl. (0,75 l) € 43,87 / l
including 19% VAT plus shipping
In stock
Delivered in 2-3 days
€ 32,90
per btl. (0,75 l) € 43,87 / l
including 19% VAT plus shipping
Low stock: only 7 btl. In stock
Delivered in 2-3 days
€ 32,90
per btl. (0,75 l) € 43,87 / l
including 19% VAT plus shipping
In stock
Delivered in 2-3 days
€ 39,90
per btl. (0,75 l) € 53,20 / l
including 19% VAT plus shipping
In stock
Delivered in 2-3 days
€ 39,90
per btl. (0,75 l) € 53,20 / l
including 19% VAT plus shipping
In stock
Delivered in 2-3 days