Österreichische Gasthauskultur im Glockenbachviertel: Waltz Gasthaus

Endlich haben Markus Hirschler und Stefan Grabler mit ihrem Wirtshaus Waltz im Münchner Glockenbachviertel wieder ein gastronomisches Zuhause!

Die beiden österreichischen Sommeliers, die in der Grapes Weinbar mit Talent, Herzblut und ordentlich Schmäh aus dem Stand eine Münchner Wein-Institution geschaffen haben, wollten nach 6 Jahren Weinbar neue Wege gehen. Sie träumten vom eigenen Wirtshaus mit gehobener, natürlich österreichisch geprägter Gasthaus-Küche in Kombination mit großen Weinen aus ganz Europa. Diesen Traum haben die beiden geborenen Gastgeber jetzt verwirklicht und wir sind sehr glücklich, sie dabei unterstützen zu können.

Mit über 650 Positionen auf ihrer Weinkarte setzen Stefan und Markus schon mit dem Start ein Ausrufezeichen. So groß die Auswahl ist, ist sie trotzdem fokussierter geworden, was Regionen und Winzer betrifft, und legt mehr Fokus auf Jahrgangstiefe. Und das zu sehr fairen Preisen, nicht nur für Münchner Verhältnisse.

In der Küche setzt Alexander Gaßlbauer den gehobenen österreichischen Gasthausstil in seiner Speisekarte mit großem Talent um. Vermeintlich einfache Klassiker wie das saftige Backhendl oder die fluffigen Topfenknödel sprechen für sich. Reservieren Sie einen Tisch und machen Sie sich selbst ein Bild von Münchens neuestem Hotspot!

Zum Gasthaus Waltz →

Rinderkraftbrühe

Grammelknödel

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar