Velich

Heinz Velich bewirtschaftet ein kleines Weingut in Apetlon im Herzen des Naturschutzgebietes Seewinkel. Die konsequente, in der Region untypische Fokussierung auf trockene Weißweine trug schnell Früchte: Darscho und Tiglat zählen zu den besten Chardonnays Österreichs und sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Mit Eleganz, Kraft und salziger Mineralik erinnern sie an große Weine aus dem Burgund und wurden von Stuart Pigott auch schon mal mit 5+ Sternen geehrt.
Aber auch am anderen Ende der Preisskala überrascht das Weingut Velich - mit einem eigentlich einfach ausgebauten, heute aber geradezu untypischen Welschriesling, mürbe strukturiert und salzig mineralisch ein echter Preis-/Leistungs-Knaller! Dazwischen rundet die intensiv-charmante und doch tiefgründige Cuvée TO das kleine, aber äußerst feine Sortiment ab. Der Falstaff zeichnete Heinz Velich dafür als Winzer des Jahres 2012 aus.
Weinbau Heinz Velich
Seeufergasse 12
7143 Apetlon, Österreich
Telefon +43 2175 3187

Betriebsgröße 12 ha
Im eigentlich ziemlich flachen Seewinkel mit über 40 kleinen Seen, die mangels natürlichem Abfluss stark salzhaltig sind, entsteht ein spezielles Kleinklima, das sich für den Weinbau als besonders förderlich erwiesen hat. Die meisten Winzerkollegen keltern in der sonnenreichsten Gegend Österreichs eher intensiv-runde Weine - nicht so Heinz Velich, der Welschriesling und Muskat Ottonel im Stahltank leicht und fruchtig vinifiziert und ihnen trotzdem mineralischen Tiefgang und ausgefallene Strukur mit auf den Weg gibt. Die beiden Chardonnays, das Cuvée TO und die unregelmäßig je nach Jahrgang gekelterten Prädikatsweine werden vollmundiger in gebrauchten Barriques vergoren und ausgebaut, profitieren aber ähnlich vom salzigen Boden.
Loading maps...
Items 1 - 1 of 1
Page 1 of 1
€ 9,90
per btl. (0,75 l) € 13,20 / l
including 19% VAT plus shipping
In stock
Delivered in 2-3 days