Sekthaus Raumland

Eigentlich kaum zu glauben, aber die Familie Raumland produziert erst seit 1990 Sekt in Flörsheim-Dalsheim. Wenn man die feinen Sekte aus Rheinhessen probiert, wähnt man sich allerdings eher in der Champagne als in irgendeiner anderen Weinregion Europas. In den Weingärten des Sekthauses ist der Pinot Noir die wichtigste Rebsorte, gefolgt von Chardonnay, Weißburgunder und Riesling. Aber auch der in der Champagne beliebte Pinot Meunier (Schwarzriesling) steht in den Weingärten von Volker Raumland. Dieser gibt den Top-Sekten des Hauses noch mal eine Extraportion Struktur und Mineralik. Volker Raumland ist der beste Sekthersteller Deutschlands und zeigt, welch großes Potenzial in den sanften Hügeln Rheinhessens schlummert.
Sekthaus Raumland GmbH
Alzeyer Str. 134
67592 Flörsheim-Dalsheim, Deutschland
Telefon +49 6243/908070

Betriebsgröße 10 ha
Bio-Kontrollstelle DE-ÖKO-039
Raumland benutzt zur Erzeugung seiner Sekte ausschließlich die "Cuvée", den mittleren und qualitativ hochwertigsten Teil der Pressung. Auf eine kühle und langsame Gärung folgt der biologische Säureabbau, bevor die Weine zur zweiten Gärung in die Flasche gefüllt werden. Sekt von Raumland bleibt mindesten zwei Jahre auf der Hefe, meist jedoch noch deutlich länger, um die Komplexität des Sektes und die Feinheit der Perlage zu erhöhen. Schon beim einfachsten Sekt ist die Perlage wunderbar cremig und harmonisch.

Auch das Weinmagazin Vinum schwärmt in seiner Ausgabe 09/2014 von den Sekten von Volker Raumland: »Deutsche Schaumwein-Insider mutmaßen schon seit längerem, dass die Schäumer von Volker Raumland auf Augenhöhe mit den besten Champagnern liegen. Das Vinum Pro Panel, das auf neutralem Schweizer Boden verkostete, hat nun diese These mehr als bestätigt. Wie Cédric Bouchard beweist auch Volker Raumland, dass die besten Schaumweine nicht zwangsläufig von Kreideböden stammen müssen, der Muschelkalk in Dalsheim tut's auch. Die beeindruckende Finesse und den Schmelz seiner Sekte führt Volker Raumland in erster Linie auf den minuziösen Ausbau seiner Gewächse auf dem Hefelager zurück. Ebenso wichtig ist aber: seit 30 Jahren betreibt dieser Mann ein Feintuning in Sachen Sekt, das ihn zu einer Ausnahmeerscheinung in Deutschland macht, und falls er nicht die Reinkarnation von Dom Pérignon ist, dann ist er zumindest Dom Raumland!«
Karte wird geladen...
Artikel 1 - 2 von 2
Seite 1 von 1
44,50
je Fl. (0,75 l) 59,33 € / l
inkl. 19% USt. zzgl. Versand
Sofort verfügbar
Lieferzeit 2-3 Werktage
VI. Triumvirat Grande Cuvée Brut Sekt 2006 Magnum
87,50
je Fl. (1,5 l) 58,33 € / l
inkl. 19% USt. zzgl. Versand
Knapp: noch 2 Fl. auf Lager
Lieferzeit 2-3 Werktage