Olaszrizling 2017

ab 1 Fl.
13,16
17,55 €/l
 
ab 6 Fl.
12,50
16,67 €/l
Sie sparen -5%
je Fl. à 0,75l inkl. USt. zzgl. Versand
Ausverkauft

Beschreibung

Alex' Favorit des Jahres! Bei der Weinauswahl - sei es zu später Stunde im Grapes oder für einen gemütlichen Abend zu Hause - führt für mich momentan einfach kein Weg an Naturweinen vorbei. Es muss nicht unbedingt eine volloxidierte Hommage an Sherry sein, ausgewogene Naturweine begeistern mich aber immer wieder mit Ihrer Vielschichtigkeit, der schwer zu widerstehenden Trinkigkeit und der tollen Kombinierbarkeit mit den verschiedensten Gerichten. Und das zu Preisen, die deutlich unter der GG-Klasse liegen!

Mein Favorit im vergangenen Jahr war dementsprechend der Olaszrizling von Christoph Wachter-Wiesler, der sich leicht an die Naturweinwelt anlehnt, ohne gleich mit der Tür ins Haus zu fallen. Der dezenten, leicht rauchig-reduktiven Nase mit reifen Anklängen von Pfirsichkernen und Mostbirnenschale folgt eine knackig-strukturierte Überraschung am Gaumen. Die saftige Säure verleiht dem Wein eine trinkanimierende Frische, die Maischestandzeit von sechs Stunden erzeugt eine fein mürbe phenolische Struktur, ordentlich Präsenz und einen wunderbar langen Nachhall. Christophs Welschriesling gehört damit zu den charakterstarken Sortenvertretern, die in den letzten Jahren endlich wieder aus dem Weinschorle-Meer aufgetaucht sind und wir so liebgewonnen haben. Dieser Wölsch passt nicht nur ausgezeichnet zur deftigen Jausn oder zu intensiven Fischgerichten, sondern ist auch solo ziemlich unterhaltsam. [AB 01/2020]

Dieser Welschriesling (ung. Olaszrizling) bringt ein leichtes Naturwein-Feeling rüber, braune Apfelschale, Mürbegebäck (oder Keksdose), weiße Schokolade und leichte Getreideanklänge in der Nase. Für die Sorte viel Schmelz und Charakter, eine minimale Reduktion, geringer Schwefeleinsatz, ganz leichte Animalik, wieder etwas Apfelschale mit einer tiefgründigen Säure am Gaumen, kompakt und intensiv in Nachhall. [GB 10/2018]
A La Carte
100
Vinaria
Unsere Bewertung
20
Hinweis: Naturweine werden anders vinifiziert als herkömmliche Weine und unfiltriert, ungeschönt und/oder ohne Zugabe von Schwefel abgefüllt. Deshalb können die Weine Trub, Schlieren oder Ablagerungen von der Hefe aufweisen und unterscheiden sich in Geruch und Geschmack mitunter deutlich von konventionell erzeugten Weinen. Mehr zum Thema finden Sie auf unserer Naturwein-Seite oder fragen Sie uns!

Steckbrief

Sorte: Welschriesling
Boden: SandSchieferLehm
Jahrgang: 2017
Herkunft: Burgenland
Weintyp: trocken
Besonderes: NaturweinSpontangärung
Verschluß: Diam-Presskork
Charakteristik: fruchtig + mineralisch
Weinkategorie: Weißweine
Erzeugt in: Österreich
Ausbau: Großes Holzfaß
Passt zu: FischJausn
Qualität: Landwein
Inhalt: 0,75 l
Artikelnr.: 19672
Vorhandener Alkohol: 12,5 Vol.-%
Empf. Trinktemperatur: 10-11 °C
Optimale Trinkreife: 2018 bis 2024
Allergeninformation: Enthält Sulfite.
Hersteller:
Wachter-Wiesler KG
Untere Hauptstraße 7
7474 Deutsch Schützen, Österreich
Telefon +43 3365 2245