Wegen Frost KEIN VERSAND bis vorauss. Dienstag, 6.3. - falls dringend benötigt, kontaktieren Sie uns bitte. In München liefern wir sofort mit dem Kurierdienst i-bring.

furore & rotWEISSrotHome  /  Wein-Wissen  /  Weinglossar  /  Oechsle
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Weinglossar: Oechsle

1) Deutscher Physiker, Goldschmied und Optiker Christian Ferdinand Oechsle (1774-1852) war ein erfinderisches Universal-Genie. Er gründete im Jahre 1810 eine mechanische Werkstätte in Pforzheim und stellte unter anderem Brückenwaagen, Musikinstrumente, sowie physikalische und hydraulische Gerätschaften für Labors und Universitäten her. In den 1820er-Jahren begann Oechsle gemeinsam mit seinem Sohn mit der Entwicklung von Mostwaagen (Spindeln) mit Gradeinteilung.

2) Oe = Oechsle: Das vom o.g. Physiker entwickelte Verfahren bzw. die nach ihm benannte Maßeinheit für Mostgewicht. Ein Grad Oechsle (Oe) wird definiert als die Gewichts-Erhöhung von 1000 Milliliter Most um 1 Gramm. Ein Liter Most mit 50 °Oe wiegt also 1050 Gramm.

Siehe Mostgewicht

Viel Wissenswertes rund um den Wein, von A wie Abgang bis Z wie Zucker! Wählen Sie einen Buchstaben oder benutzen Sie die Stichwortsuche links oben, um einen Begriff zu finden.

© 2003-2018 Weinfurore e.K. - alle Rechte vorbehalten.