furore & rotWEISSrotHome  /  Wein-Wissen  /  Weinglossar  /  Korken
#
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Weinglossar: Korken

In Österreich auch Stoppel genannt, ist ein elastischer Verschluss für Weinflaschen. Der normale Korken hat einen Durchmesser von 24 mm und wird in einen Flaschenhals mit 18 mm Durchmesser gepreßt. Sektkorken (31 mm für einen Flaschenhals von 17,5 mm Durchmesser) bestehen aus drei miteinander verleimten Korkschichten. Billige Korken werden aus Korkschnitzel gepreßt. Auch in der Länge sind Korken verschieden, besagen aber prinzipiell nichts über eine bessere Qualität aus. Der Korken muß feucht gehalten, also Flaschen liegend aufbewahrt werden. Im Ggs. zu Bränden, die stehend gelagert werden, damit der Alkohol nicht den Kork zerstört. Leider des öfteren die Quelle für den qualitätszerstörenden Korkschmecker. Unsere Weine mit Naturkork.

Siehe Verschlüsse

Viel Wissenswertes rund um den Wein, von A wie Abgang bis Z wie Zucker! Wählen Sie einen Buchstaben oder benutzen Sie die Stichwortsuche links oben, um einen Begriff zu finden.

© 2003-2017 Weinfurore e.K. - alle Rechte vorbehalten.