furore & rotWEISSrotHome  /  Wein-Wissen  /  Die Geschmacksangabe

Die Geschmacksangabe - trocken bis süß

Weintypus

Das Geschmacksgleichgewicht eines Weins wird zum einen aus der Süße (Restsüße und Alkohol) auf der einen Seite und der Säure und den Tanninen auf der anderen Seite bestimmt. Bei Weißweinen vereinfacht sich dieses Gleichgewicht, da der Anteil der Bitterstoffe (der Tannine also) nur in geringem Maße vorhanden ist. Weine mit niedrigem Zuckergehalt können bei niedrigen Säure- oder Tanningehalt also durchaus süßlich schmecken.

Da der deutsche Weißwein meist einen vergleichsweise hohen Säureanteil hat, wird häufig versucht, den säurehaltigen Wein durch einen größeren Restsüßeanteil und/oder einen höheren Alkoholanteil harmonisch zu gestalten. Um dem Verbraucher eine Aussage über das vom Erzeuger angestrebte Geschmacksgleichgewicht zu liefern, wurden verschiedene Weinstile definiert.

Trocken
Wein mit einem Restzuckergehalt von maximal 9 g/l, wobei der Säuregehalt höchstens 2 g/l niedriger sein darf. Klassisch trocken erlaubt nur 4 g/l Restzucker.

Halbtrocken (auch: feinherb)
Halbtrockener Wein darf 9 - 18 g/l unvergorenen Zucker enthalten, wobei der Zucker nicht mehr als 10 g/l über dem Säuregehalt liegen darf. Diese Weine haben eine leichte Restsüße. Bei hohem Säuregehalt können sie durchaus noch trocken schmecken.

Lieblich, Halbsüß
Wein mit deutlich süßer Geschmacksausrichtung. Nach dem deutschen Weingesetz liegt der Restzuckergehalt über dem der halbtrockenen Weine, das heißt zwischen 18 - 45 g/l Restzucker.

Süß (auch: fruchtsüß oder edelsüß)
Der Geschmack von süßen Weinen wird von Zucker oder anderen süßen Weininhaltsstoffen dominiert. Das europäische Weingesetz definiert bei süßen Weinen einen Restzuckergehalt von mehr als 45 g/l.

Geschmacksangaben Schaumwein
brut nature, zero dosage: 0 bis 3 g/l Restzucker
extra brut: 0 bis 6 g/l Restzucker
brut: 0 bis 12 g/l Restzucker
extra dry: 12 - 17 g/l Restzucker
dry: 17 - 32 g/l Restzucker
demi sec: 32 - 50 g/l Restzucker
süß, doux, sweet, dolce: über 50 g/l

© 2003-2017 Weinfurore e.K. - alle Rechte vorbehalten.