furore & rotWEISSrotHome  /  Deutschland  /  Sachsen

Sachsen

Die weinbaulichen Wurzeln des östlichsten Anbaugebiets Deutschlands reichen bis ins zwölfte Jahrhundert, was davon zeugt, dass Sachsen zu dieser Zeit nicht nur ein Auge für die "Kunst am Bau" hatte. Mit ähnlichen klimatischen Voraussetzungen wie Saale-Unstrut findet der Weinbau auf terassierten Flächen entlang der Elbe statt.

Das Weinanbaugebiet Sachsen gilt mit einer Rebfläche von 478 Hektar als eines der kleinsten Weinanbaugebiete Deutschlands und als das nordöstlichste Europas. Das fast kontinentale Klima bietet Sonnenschein und Niederschlag in fast perfektem Verhältnis - beste klimatische Voraussetzungen für Spitzen-Weißweine. Zu 81% werden hier weiße Rebsorten angebaut, Müller-Thurgau, Riesling, Weiß- und Grauburgunder sind die beliebtesten.

Durch die seit 800 Jahren vom Weinanbau geprägte Region führt die 55 km lange Sächsische Weinstraße. Sie erstreckt sich von Pirna elbabwärts über Dresden, Radebeul und Meißen bis zu den romantischen Elbweindörfern um Diesbar-Seußlitz.
Leider führen wir derzeit keine Weine aus diesem Anbaugebiet. Zurück zur Übersicht der Gebiete.

© 2003-2017 Weinfurore e.K. - alle Rechte vorbehalten.