Welschriesling

Der in Österreichs Rieden seit langem heimische Welschriesling ist mit dem Riesling (Rheinriesling) nicht verwandt. Er wird heute hauptsächlich in der südlichen und südöstlichen Steiermark, im nördlichen und südlichen Teil des Burgenlandes sowie im Weinviertel, wo er unter anderem hervorragende Sektgrundweine liefert, angebaut. Der Welschriesling bringt in erster Linie frisch-fruchtige, in ihrer Jugend zu geniessende Weine. Rund um den Neusiedlersee bringt er auch ausgezeichnete Prädikatsweine hervor, die sich durch Feinheit und Rasse hervortun.
Mehr zur Sorte und auch Weine aus dem Sortiment: